Alte Nachrichten der Gemeindebezirke:

Nach dem letzten Friedensgebet am vergangenen Samstag vor der Kreuzkirche in Herne hat Pfarrerin Melanie Jansen zum zweiten Mal in den letzten Wochen vor ihrem Pfarrhaus Todesdrohungen erhalten. Eine kleine Gruppe (30 bis 50 Personen) demonstriert seit einigen Wochen samstags gegen die Corona-Maßnahmen. Aus Lautsprechern werden Verschwörungstheorien verbreitet. Beängstigend ist auch, dass offensichtlich gewaltbereite Rechtsextreme diese so genannten "Spaziergänge" für ihre demokratiefeindlichen Ziele nutzen.
Die Polizei vermutet einen Zusammenhang zwischen den Morddrohungen und den Friedensgebeten, die von Melanie Jansen initiiert wurden. Wir werden uns davon nicht einschüchtern lassen und als Evangelische Kirche weiter Gesicht zeigen, gegen Gewalt und alle Versuche, die Gesellschaft zu spalten. Am kommenden Samstag, 22. Januar, ist um 11 Uhr wieder Friedensgebet - dieses Mal mit Superintendentin Claudia Reifenberger.

Quelle Kirchenkreis Herne

Auch wir als evangelische Kirchengemeinde Wanne-Eickel werden am Samstag vor der Kreuzkirche Präsenz zeigen und wollen damit zum Ausdruck bringen, dass Hass und Diskriminierung kein Platz in unserer Gesellschaft haben darf.

Am Neujahrssonntag (02.01.2022) lädt der Bezirk Eickel herzlich um 17 Uhr zu einem Weihnachtskonzert mit Thaddäus van Doesburg in die Johanneskirche ein.

Nachdem er unsere Gemeinde bereits vor kurzem mit einem Adventskonzert erfreut hat, wird unser Kirchenmusiker auch dieses Mal bekannte Lieder in neuem Arrangement spielen.

Herzliche Einladung dazu!

Die Wanner Chöre wünschen allen, die den Weg hierhin gefunden haben, ein gesundes, frohes und gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Wir hoffen, dass die Corona-Pandemie bald ihr Ende findet und unsere Chöre wieder zusammen proben können. Wer gerne singt, ist bei uns herzlich willkommen.

Unsere Probezeiten sind jeweils Donnerstags. Der Gemeindechor übt von 18:30 bis 19:45 Uhr, der Chor Stimmwerk von 19:45 bis 21:00 Uhr im Gemeindezentrum der Auferstehungskirche, Bickernstraße 46 in Wanne.

Wir freuen uns auf Euch!!!

https://youtu.be/V219Cdl5Kns

https://youtu.be/mEb3w9JeWZ0

Diese sehr stilvolle neue Begräbnisart - eingefügt in eine schön gestaltete Gartenlandschaft - erfreut sich steigender Beliebtheit.

Um der großen Nachfrage nach diesen (für die Angehörigen pflegefreien) Gräbern zu entsprechen, wurden daher jetzt in einem 2. Bauabschnitt auf dem Cranger Friedhof 6 weitere Stelen errichtet.

In den neuen Stelen stehen insgesamt 14 Beisetzungskammern zur Verfügung.

Gerne nimmt die Friedhofsverwaltung auch Reservierungen entgegen.

Am vierten Advent (19. Dezember) sind alle herzlich um 17 Uhr in die Eickeler Johanneskirche eingeladen, um von dort aus an einem Livestream-Gottesdienst teilzunehmen.

"Das wird ein Fest!" lautet die Überschrift des Christmas-Gospel-Gottesdienstes mit Helmut Jost & Friends.

Einen Eindruck kann man sich mit dem folgenden Video machen: https://fb.watch/9Q4xzTilJw/

Es gilt an diesem Abend die 3G-Regelung.

Seit über einem Jahr verteilen wir Predigt- und Andachtskopien an jene älteren Gemeindeglieder des Bezirks Holsterhausen, die coronabedingt nicht zum Gottesdienst kommen können. Wir wollen diese Menschen nicht aus dem Blick verlieren. Gemeinsam mit der 12. Ausgabe der Gedanken zur Jahreslosung 2021 werden wir den Weihnachtsgruß ab dem 15. Dezember mit etwas Selbstgebackenem verteilen.

16 Uhr | für Eltern & Kinder von 0-5 Jahren | Gemeindehaus Crange

Das Jahr 2021 vergeht nicht ohne wenigstens einen Mini-Gottesdienst: Darin gibt es viel zu Erleben für die Kleinsten der Gemeinde. Ein interaktiver Gottesdienst zum Spielen, Fühlen, Mitmachen und Entdecken.

Wir sind im Gemeindehaus mit viel Platz, so dass die Familien gut zusammen und mit Abstand sitzen können. Anschließend gibt es ggf. auch noch Heißgetränke und Spielmöglichkeiten (das können wir derzeit nur noch nicht garantieren).

Es gilt 3G für Erwachsene (je nach Alter bitten wir um Selbsttest, wo es möglich ist). Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Wir versuchen im kommenden Jahr - wenn es möglich ist - wieder regelmäßig Mini-Gottesdienste anzubieten.

Eure Familienkirche

Liebe Geschwister,

Ich grüße Euch herzlich mitten in der Adventszeit. Hier nun eine Einladung für die-
sen und nächsten Mittwoch. Es tut nämlich einfach gut, wenn man die Adventszeit
nutzt, um sich auf das große Fest vorzubereiten statt sie einfach nur verstreichen zu
lassen. Das kann man auf verschiedene Arten tun. Eine Möglichkeit die Zeit zu nutzen
besteht darin zu Andacht und Gottesdienst in die Stephanuskirche zu kommen.

8. Dezember Adventsandacht

15. Dezember Meditationsgottesdienst mit Pia Wick und Christian Schnarr am Flügel

Die Adventsandacht und der Meditationsgottesdienst beginnen jeweils um 19 Uhr in
der Stephanuskirche.

Viele Grüße und eine gesegnete Adventszeit

Ferdinand Kenning

Am 10. Dezember 1896 wurde in einem festlichen Gottesdienst die Eickeler Johanneskirche durch Gustav Nebe, dem damaligen Generalsuperintendenten der Evangelischen Kirche von Westfalen eingeweiht. Superintendent Nebe überbrachte zur Einweihung eine von Kaiserin Auguste Viktoria geschenkte Altarbibel, die sie selbst handschriftlich mit dem Bibelvers Markus 13,31 gewidmet und signiert hat.

"Himmel und Erde werden vergehen, aber meine Worte werden nicht vergehen".

Es findet sich bei Markus im Zusammenhang der Rede Jesu über die letzten Tage und seine Wiederkunft und erinnert uns an die Vorläufigkeit menschlicher Worte, menschlichen Denkens und Tuns. Vor allem verweist es aber auf den, dessen Worte allein bleiben und am Ende gelten werden, JESUS Christus.

Somit steht die Widmung der Kaiserin in einer Linie mit dem Namensgeber der Kirche. Dies ist Johannes der Täufer, dessen ganzes Lebenswerk es war, auf JESUS Christus hinzuweisen und zu ihm einzuladen. Das ist bis heute das Motiv und der Dienst, den die sonntäglich im Gottesdienst versammelte Gemeinde mit ihren Kräften und Möglichkeiten in unserer Gegenwart gerne tun möchte.

Ein solcher Hinweis soll auch der Tag sein, an dem die Gemeinde das Einweihungsdatum feiert. Am 10. Dezember 2021 soll ein Tag der offenen Tür stattfinden. Von  10:00 - 18:00 Uhr erwartet die Besucher*innen eine Ausstellung von Erinnerungsstücken unserer Gemeinde, unter anderem der besagten Altarbibel der Kaiserin. Es werden zudem Jubiläumspostkarten und Armbanduhren mit dem Motiv der Johanneskirche verkauft. Ausserdem gibt es stündlich ein Programm mit meditativen, optischen und musikalischen Impulsen.

Um 18:30 Uhr wird ein Junger Gottesdienst gefeiert, der von der Jugendarbeit gestaltet wird, aber für alle Generationen offen ist, sodass jede und jeder dazu ganz herzlich eingeladen ist. Nach dem Gottesdienst geht der Tag zu Ende mit Blues - Livemusik (Gitarre und Gesang) von 'Zonte' Peter Zontkowski, dazu gibt es Fingerfood und Getränke.

Es gelten die Regeln der Coronaschutzverordnung.

Liebe Gemeinde,

Am Heiligen Abend wird es zwei Gottesdienste in der Stephanuskirche geben. Um 15:30 Uhr feiern wir die Familien Christvesper und um 22 Uhr die Christnacht. Für beide Gottesdienste gilt die 3G-Regelung. Bringen Sie bitte ihren Nachweis und Ihren Personalausweis/Reisepass/Führerschein mit. Ein Antigentest darf nicht älter als 24 Stunden sein, ein PCR- Test nicht älter als 48 Stunden. Die Umluftheizung kann während der Gottesdienste pandemiebedingt nicht heizen, aber wir werden trotzdem lüften müssen. Am besten Sie ziehen sich etwas
wärmer an.

Die Gottesdienste werden auch online auf Twitch übertragen:
https://www.twitch.tv/stephanusholsterhausen

Da wir beim Familiengottesdienst um 15:30 Uhr mit einem größeren Andrang rechnen und wir darauf vorbereitet sein wollen, werden wir Eintrittskarten für diesen Gottesdienst ausgeben. Die Plätze in der Kirche werden auf 200 Personen begrenzt sein. Die Eintrittskarten sind kostenlos, aber sollen mit Namen versehen werden. Für den Gottesdienst um 22 Uhr brauchen Sie keine Eintrittskarte. Ein Ticket für sich und Ihre Angehörigen können Sie zu folgenden Terminen
abholen.

Sonntag, 19.12. nach dem Gottesdienst
Montag, 20.12. von 17-20 Uhr im Gemeindehaus
Dienstag, 21.12. von 9:30-12 Uhr Büro und 17-20 Uhr im Gemeindehaus
Mittwoch, 22.12. von 9:30-12 Uhr Büro und 17-20 Uhr im Gemeindehaus
Donnerstag, 23.12. von 9:30-12 Uhr im Büro

Wir hoffen so dazu beizutragen, dass möglichst viele Menschen in Holsterhausen ein sicheres und schönes Weihnachtsfest feiern können, und freuen uns sehr darauf Sie, in dem einen oder anderen Gottesdienst zu sehen.

Wir wünsche Ihnen von Herzen eine gesegnete Advents- und Weihnachtszeit.

Ihr Pfarrer
Ferdinand KenningDezember 2021
Wir hoffen so dazu beizutragen, dass möglichst viele Menschen in Holsterhausen
ein sicheres und schönes Weihnachtsfest feiern können, und freuen uns sehr
darauf Sie, in dem einen oder anderen Gottesdienst zu sehen.
Wir wünsche Ihnen von Herzen eine gesegnete Advents- und Weihnachtszeit
Ihr Pfarrer
Ferdinand Kenning

Am 5. Dezember findet nach dem Gottesdienst um 11.30 Uhr in der Johanneskirche eine Gemeindebezirksversammlung statt. Hauptthema ist die pfarramtliche Versorgung und Bezirkseinteilung nach der Pensionierung von Pfarrer Zogass.

Wanne-Eickeler Gemeinden laden beim Weihnachtszauber ein

„Kirche gehört für viele in der Advents- und Weihnachtszeit einfach dazu, daher machen wir auf“, freut sich Janne Holzmann, die neue Pfarrerin im Probedienst, die mit einem Team Ehrenamtlicher das „Adventsleuchten“ an der Cranger Kirche organisiert.

Im Zeitraum 26.11.-22.12. ist die Cranger Kirche immer mittwochs, freitags und samstags von 17:30 bis 20 Uhr geöffnet. Um „3 nach 6“ gibt es eine ökumenische, kurze Andacht, die verschiedene Prediger*innen und Musiker*innen der Ev. Kirchengemeinde Wanne-Eickel und der Kath. St.-Christophorus-Gemeinde Wanne-Eickel gestalten. An der „ansprechBAR“ vor der Kirche lädt das Team zu einem Glühwein oder Punsch ein und ein Lagerfeuer und Heizstrahler sorgen für eine gemütliche Atmosphäre.

„Wir wollen für die Menschen da sein und ein offenes Ohr haben – egal, ob sie gläubig sind oder einer Kirche angehören. In der Cranger Kirche kann man einfach Pause machen, sich umschauen, beten oder eine Kerze anzünden. Wir haben gemerkt, dass viele Menschen auf dem Weg zum Weihnachtszauber gerne hereinkommen und die Atmosphäre, Musik oder Gespräche genießen“, erläutert Holzmann die Motivation zu Adventsleuchten. 

„Nebenbei ist das Adventsleuchten nun ein tolles gemeinsames Projekt der Wanne-Eickeler Gemeinden. Viele haben direkt ihre Mitwirkung angekündigt und wollen gerne mit Gastgeber sein für die Menschen.“

In und vor der Cranger Kirche gelten die jeweils aktuellen Corona-Regeln der Gemeinden. Weitere Informationen gibt es auf www.st-christophorus-wan.de sowie auf www.kgwe.de

Wer Interesse an Advents- und Weihnachtsdekoration hat oder darüber hinaus in aller Ruhe andere „Herrlichkeiten“ bestaunen und möglicherweise erwerben will,  ist im Begegnungshaus, rechts neben der Evangelischen Kirche in Röhlinghausen, richtig. Termin-Absprachen per WhatsApp oder telefonisch unter 0176/50363384.

Kreativ und hoffnungsvoll Gott begegnen.

Kreativ und hoffnungsvoll Bibel erleben.

Kreativ und hoffnungsvoll ankommen im Advent.

Wir wollen uns in der Vorweihnachtszeit auf die Ankunft des Königs der Könige vorbereiten. An jedem Mittwochabend werden wir uns mit einem Bibeltext zum Thema "Hoffnung" auseinandersetzen und diesen kreativ gestalten.

Bible Art Journaling ist ein kreativer Zugang zu und Umgang mit Bibeltexten. Dabei werden Gedanken zum Text gemalt, als Collage geklebt, mit Worten beschrieben... und selbst bekannte Bibeltexte auf diese Weise ganz neu erlebt und entdeckt. Man muss kein begnadeter Maler sein und keine ausgewiesene Künstlerin. Es geht nicht um das perfekte Bild, sondern um das (Neu-)Erleben des Bibeltextes.

immer mittwochs | ab 20.00 Uhr | 24.11. | 01.12. | 08.12. | 15.12. (Teilnahme ist auch an einzelnen Terminen möglich)

Wir treffen uns zur Zeit corona-bedingt online per Zoom. Wenn du gerne teilnehmen oder einfach mal reinschauen möchtest oder Fragen hast, melde dich gerne unter baj@kgwe.de. Dann bekommst du den jeweiligen Text und die Zugangsdaten.

Die gute Nachricht: Ja, es gibt wieder eine Fahrt, um einen eigenen Tannenbaum fürs Weihnachtsfest zuhause zu schlagen. Und doch müssen wir es in diesem Jahr auf Grund der Pandemie ein wenig anders handhaben. So laden wir ein, sich mit dem eigenen PKW auf den Weg zu machen. Dann treffen wir uns in Fröndenberg am

Samstag, den 4. Dezember | 13:00 Uhr | Bauernhof Diekmann | Eulenstr. 51, 58730 Fröndenberg/Ruhr  

Eine Teilnahme ist nur nach vorheriger Online-Anmeldung möglich (ab 21. November). Die Teilnehmendenzahl ist auf 100 Personen begrenzt.

Auf dem Hof stehen uns Bierzeltgarnituren zur Verfügung. Die Scheune können wir nicht nutzen.

Ab ca. 14:00 Uhr gehen/fahren (Trecker) wir dann in die Schonung, suchen uns unseren Baum aus und dann wird er „geschlagen“. Herr Diekmann weist darauf hin, dass die Bäume dieses Jahr etwas größer sind, da sie im vergangenen Jahr einen „guten Schuss“ gemacht haben. Kleinere Bäume liegen aber auch auf dem Hof bereit.

Danach gehen/fahren wir zurück auf den Hof und schließen nach einer kleinen Pause mit einer adventlichen Geschichte unseren Nachmittag ab.

Für den Notfall nehmen wir für die Rückfahrt einen Hänger zum Transport von ein paar Tannenbäumen mit.

Bitte sorgt in diesem Jahr selbst für euer leibliches Wohl und bringt Essen, Trinken, Besteck, Becher und das, was ihr braucht, selbst mit. Herr Diekmann wird wahrscheinlich wieder für knackige Würstchen vom Grill sorgen können (ca. 2,50 €).

Bitte beachten: Es gilt die dann gültige Corona-Regelung für Freizeitaktivitäten gemessen an der Hospitalisierungsrate in NRW (demnächst: 2G, ggf. dann auch 2Gplus)

Alle Erziehungsberechtigten, die für das nächste Kita-Jahr einen Platz für ihr Kind suchen, sind herzlich eingeladen, sich über die Angebote sowie die Arbeit der Ev. Kindertagesstätte Kunterbunt in Eickel zu informieren.

Dazu finden am 24. November und am 15. Dezember jeweils um 18 Uhr Elterninformationsabende statt, die via Zoom-Konferenz stattfinden werden.

Melden Sie sich bei Interesse gerne dazu an, telefonisch unter der 02325/33549 oder per Mail (Her-Kiga-Richard-Wagner-Strasse@ekvw.de).

Das Team der Kita Kunterbunt freut sich auf viele interessierte Eltern.

Bereits zum 10. Mal startet in Eickel am 1. Dezember der lebendige Adventskalender. Nach der „Coronaversion“, bestehend aus Podcast und Bild im Schaukasten bzw. auf der Homepage der Gemeinde, im vergangenen Jahr soll er im Jubiläumsjahr wieder in der gewohnten Form stattfinden.

Kleine und große Menschen treffen sich an jedem Abend um 18 Uhr an der Johanneskirche, um dort mit einem gemeinsam gesungenen Adventslied zu beginnen. Dann macht sich die Gruppe, angeführt von Kindern mit Hirtenstab und Laterne, auf dem Weg zu einem Haus in fußläufiger Entfernung, in dem sich bei einem weiteren Lied ein Fenster öffnen wird. Dieses ist passend zu der Adventsgeschichte, die fortlaufend erzählt wird, dekoriert. Mit Gebet und Segen endet das tägliche Programm. Das gemeinsame Schauen, Hören und Singen machen das besondere Erlebnis ebenso aus, wie der gemeinsame Weg und auch einmal ein Verweilen bei einem heißen Getränk. So bietet der lebendige Adventskalender die Gelegenheit, sich in der oft hektischen Zeit vor Weihnachten für einen Moment mit in den Advent nehmen zu lassen.

Die Altersspanne der Besucher reicht oft von unter 1 Jahr bis über 80 Jahre. Besucht werden private Häuser, aber auch Geschäfte und Altenheime machen mit. Wir freuen uns besonders, an einem Abend auch im Wittekindshof zu Gast sein zu dürfen.

Herzliche Einladung an alle, dabei zu sein!

Mit rund 150 Besuchern in der Stephanuskirche und weiteren etwa 50 Zuschauern im Livestream war die traditionelle ChurchNight am Reformationstag wieder gut besucht.

Viele bekannte und beliebte Lieder hatte die Gemeindeband YOU!nited, die über 30 junge Menschen in den 10 Jahren seit ihrer Gründung geprägt hat, für den Abend vorbereitet. Die Besucher sangen direkt (mit Maske) mit. Schon nach wenigen Liedern standen viele und freuten sich sichtlich, gemeinsam Gott und das Miteinander in der ansprechend illuminierten Kirche feiern zu können.

Martin Eckert, Jugendreferent beim Fishermens Office, betonte in seinem Impuls, wie wichtig Ruhe und Stille im Alltag seien. Gerade, wo jetzt wieder viel los ist, sei es wichtig, sich Pausen zu gönnen im Alltag und sich bewusst Zeit mit Gott zu gönnen – nicht nur am Sonntag.

Vor und nach dem Gottesdienst sorgten ein Imbiss in einem großen Zelt mit Heizstrahlern vor der Kirche sowie ein Lagerfeuer für einen angenehmen Rahmen. Selbst der Regen und einzelne Sturmböen hielten die meisten Besucher nicht davon ab, den Abend vor der Kirche ausklingen zu lassen.

Die Verantwortlichen freuten sich über viele positive Rückmeldungen und freuen sich jetzt schon auf die nächste Auflage der ChurchNight am 31. Oktober 2022.

Der Bezirk Röhlinghausen lädt am 07.11. 2021 nach dem Gottesdienst um 11 Uhr zu einer Bezirksversammlung in die Kirche Wittenbergstr. 1 ein.

Thema wird unter anderem die geplante Veräußerung der Kirche des Bezirks sein.

Die Orgel in der Stephanuskirche Holsterhausen wurde in den letzten Wochen einer umfassenden Reinigung und Generalüberholung unterzogen. Dies erfolgte durch die Firma Paschen aus Kiel, die das Instrument vor fast 40 Jahren erbaut hatte.

Zum Abschluss dieses Projekts erklingt die Orgel in einem besonderen Konzert mit dem international renommierten Organisten Stefan Kagl. Kirchenmusikdirektor Kagl ist Kantor am Herforder Münster. Seine Konzertreisen führten den 1. Preisträger des internationalen César-Franck-Wettbewerbs in St. Bavo/Haarlem (Holland) zu allen wichtigen Kathedralen, Kirchen und Konzertsälen Europas und der USA. Er spielte u.a. in der Kathedrale Notre-Dame in Paris und in der St. Paul’s Cathedral London. Rundfunk- und CD-Einspielungen runden die Tätigkeiten des Orgelsachverständigen und Dozenten für künstlerisches Orgelspiel und Improvisation an der Hochschule für Kirchenmusik Herford ab.

In dem Konzert am 1. November 2021 um 18 Uhr in der Stephanuskirche (Ludwig-Steil-Straße 26, 44625 Herne) stehen Werke von Johann Sebastian Bach, die bekannten „Bilder einer Ausstellung“ von Modest Mussorgski in einer Bearbeitung für Orgel sowie die vom Künstler selbst komponierte „Baskische Suite“ (Variationen über ein baskisches Volkslied) auf dem Programm. Dabei wird die Orgel in ihrer faszinierenden Klangvielfalt zu hören sein.

Der Eintritt zu dem Konzert, bei dem die 3-G-Regel gilt, ist frei. Das Konzert wird auch live per Twitch übertragen:

https://www.twitch.tv/stephanusholsterhausen/profile

Sie möchten über Neuigkeiten informiert werden? Hinterlassen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse.

©2020 Ev. Kirchengemeinde Wanne-Eickel. Made with ♥ by Atelier Sēchs