Newsarchiv Eickel:

Im Kunstprojekt „Glaube, Liebe, Hoffnung, diese drei und das eine Kreuz“ versuchen Künstlerinnen und Künstler, vorwiegend aus dem Ruhrgebiet, sich diesen großen Stichworten des Lebens künstlerisch zu nähern.

Die Ausstellung „Stichwort: Liebe“ findet vom 8. bis 24. Oktober in der Johanneskirche Eickel statt. Öffnungszeiten täglich 15  bis 18 Uhr. Es gilt die 3-G-Regel.

Herzliche Einladung zur Vernissage am Freitag, 8. Oktober 2021, 19 Uhr mit Musik von The Spam feat. Matthias Beckmann, sowie zu Kunstandachten am 17. und 24. Oktober, 19 Uhr .

Der Ev. Männerdienst Eickel sammelt auch in diesem Herbst wieder Kleidung, Schuhe, Handtaschen und mehr für Bethel.

Säcke für die Sammlung können am 5. und 7. Oktober jeweils von 10 bis 12 Uhr am Gemeindebüro Richard-Wagner-Str. 12 abgeholt werden.

In der Woche vom 11. bis 15. Oktober werden die Spenden täglich von 9 bis 12 Uhr und 14 bis 17 Uhr hinter dem Gemeindehaus an der Richard-Wagner-Str. 12 entgegengenommen.

Der Ev. Männerdienst bedankt sich bei allen Spenderinnen und Spendern.

Im Zuge des Kulturrucksacks NRW veranstaltet unsere Gemeinde am 25. und am 26. September jeweils von 10 bis 15 Uhr einen kreativen Wochenend-Workshop im Bezirk Eickel (Gemeindehaus an der Richard-Wagner-Straße 12, 44651 Herne).

Leere Plastikflaschen, Konservendosen, Metallbügel und vieles mehr muss nicht in der Tonne landen. Mit ein bisschen Kreativität und viel Begeisterung kann man daraus noch Schönes herstellen. Erst wird gemeinsam überlegt und kreative Ideen werden entwickelt. Dann geht es mit Scheren, Sägen und Zangen ans Werk. Das neu Entstandene kann mitgenommen oder natürlich auch verschenkt werden.

Der Workshop richtet sich an Kinder und Jugendliche im Alter von zehn bis 14 Jahren. Eine schriftliche Anmeldung ist erforderlich. Nähere Informationen zur Anmeldung sind dem Plakat/Flyer zu entnehmen.

Alle Angebote es Kulturrucksacks sind kostenlos. Herzliche Einladung!!!

Am kommenden Wochenende bietet sich die letzte Möglichkeit, sich in der Schatzkiste der Kikis umzuschauen. Diese befindet sich im Saal des Eickeler Gemeindehauses an der Richard-Wagner-Str. 12.

Am Samstag, den 28.08.2021, in der Zeit von 14.00 bis 18.00 Uhr und am Sonntag, den 29.08.2021, in der Zeit von 13.00 bis 16.00 Uhr, ist das Haus geöffnet.

Für jeden Geschmack findet sich dort der besondere Schatz. Wer Lust hat auf Deko, Porzellan, Haushaltwaren, Kleidung, Taschen, Spielwaren, Technik, CDs, Filme, Bücher und mehr, darf gerne vorbei kommen. Für das, was Sie in der Schatzkiste gefunden haben, bitten wir um eine Spende am Ausgang. Der Erlös der Schatzkiste ist für den Förderverein der ev. Kirchengemeinde Wanne-Eickel, Bezirk Eickel, bestimmt.

Für den Besuch der Schatzkiste im Gemeindehaus gelten die bekannten Corona-Bedingungen. Einlass erhalten nur Personen, die geimpft, genesen oder getestet sind.

Nähere Informationen für den Besuch der Schatzkiste erhalten Sie am Eingang des Gemeindehauses durch die Mitarbeiter der Kikis.

Herzliche Einladung zur Schatzkiste

Das Kiki – Team

Vom 23. – 24. Oktober lädt der Bezirk Eickel ein zu einer Studienfahrt nach Worms. Geplant sind u. a. eine Stadtführung und eine Führung in der Landesausstellung zu Luther in Worms – „Hier stehe ich“.

Die Anreise erfolgt in Fahrgemeinschaften nach Absprache, Unterbringung im Hotel in Doppelzimmern. Kosten (für Übernachtung mit Frühstück und Führungen) 60 € zzgl. weiterer Verpflegungskosten

Es sind nur noch wenige Plätze frei. Weitere Informationen und Anmeldungen über eickel@kgwe.de.

Die ersten beiden Ferienwochen verbrachten 26 Jugendliche und 14 MitarbeiterInnen aus dem Bezirk Eickel in Südschweden. Dank niedriger Inzidenzen konnte die Freizeit doch stattfinden. Die 14 Tage verbrachten die Teilnehmenden im gut 1.100km entfernten Timmersdala, genauer gesagt im Freizeithaus ‚Sjöhaga‘, einem ehemaligen Gutshof am kleinen See Lången.

Neben Freizeitaktivitäten wie Jugger, einem Mannschaftssport mit Elementen aus Ringen und Fechten, Schwimmen und Kanufahrten wurden diverse Programmpunkte angeboten, für die das Gelände prädestiniert ist. Es gab beispielsweise ein ‚Capture the flag‘-Spiel, eine Outdoorübernachtung unter freiem Himmel und eine ABBA-Disko auf der Hälfte der Freizeit.

Inhaltlich drehte sich die Freizeit rund um die alttestamentarische Jakobsgeschichte. Durch tägliche Kleingruppen am Morgen und Gottesdienste und Andachten jeweils am Abend wurde den Jugendlichen so das Leben des Jakob und seine Bedeutung für ihr eigenes Leben näher gebracht. 

Bereits nach den ersten Tagen waren Pfarrer Frank Schröder und sein Team ehrenamtlicher MitarbeiterInnen von der Dynamik und Motivation aller Teilnehmenden begeistert.
So war man sich am Ende der 14 Tage einig, dass die Freizeit ein voller Erfolg war. (GG)

Die Friedhofsverwaltung der Evangelischen Friedhöfe in Eickel ist umgezogen.
Sie finden uns jetzt im Gemeindehaus in Röhlinghausen, Göddenhoff 8 in 44651 Herne.

Zur Zeit sind leider noch keine Besuche vor Ort möglich.
Sie erreichen uns aber per Telefon (02325-6589148),
E-Mail (eickel@kgwe.de),
Fax (02325-589771)
oder per Briefpost.

An den folgenden sechs Mittwoch Abenden (24.2. / 3.3. / 10.3. / 17.3. / 24.3. / 31.3.) ist die Johanneskirche jeweils ab 18 Uhr für mindestens eine Stunde zur persönlichen Passionsandacht geöffnet.

Dort werden - immer im Wechsel - Stücke aus einer Aufnahme der Matthäuspassion von Bach gespielt und ein Bild des Kreuzwegs gezeigt, zu dem man am Eingang einen Zettel mit einer kleinen Meditiation bekommen kann.

Herzliche Einladung!

Das Bild wurde von Familie Kaiser gestaltet. Vielen Dank dafür!

Lied: Eine Tür (3. Strophe) - Bitte zum Abspielen anklicken

Lukas 2,13-14
Und alsbald war da bei dem Engel die Menge der himmlischen Heerscharen, die lobten Gott und sprachen: Ehre sei Gott in der Höhe und Friede auf Erden bei den Menschen seines Wohlgefallens.

Gebet
Lieber Vater im Himmel,
heute an Weihnachten wollen wir uns daran erinnern, dass du uns ganz nahe bist, das ist ein wunderbares Geschenk. Wir sind nicht alleine und wir wollen auch füreinander da sein. Und wir wollen dich als den Grund unserer Freude nicht aus den Augen verlieren, wenn wir heute in Weihnachten feiern.
Schütze und segne uns und alle Menschen.

Geschichte zum 24. Dezember - Bitte zum Abspielen anklicken

Segen
Gott segne dich, wenn du morgens aufstehst,
noch bevor es dir gelingt, dich über den Tag zu ärgern oder dich vor ihm zu fürchten.
Gott segne dich, mitten im Trubel des Alltags, wenn du gar nicht dazu kommst, an ihn zu denken.
Gott segne dich am Abend, indem er die Schatten des Tages von dir nimmt, ehe sie sich in deine Träume schleichen.
Gott segne dich, in jeder Begegnung mit anderen, in allem was du tust und lässt, und schenke dir seinen Frieden.
Amen.

Das Bild wurde von Familie Popp gestaltet. Vielen Dank dafür!

Lied: Eine Tür (3. Strophe) - Bitte zum Abspielen anklicken

Johannes 1,16
Von Gottes Fülle haben wir alle genommen Gnade um Gnade.

Gebet
Lieber Vater im Himmel,
wir kennen das Gefühl der Freude, wenn etwas geklappt hat, wenn uns jemand etwas Gutes tut, uns ein freundliches Wort sagt.
Danke, dass du uns noch so viel mehr Freude schenken willst. Wir dürfen von dir alles Gute in Fülle erwarten. Lass uns das nicht vergessen.
Wir freuen uns auf das Geburtsfest deines Sohnes Jesus Christus. Wir wollen uns auf sein Kommen vorbereiten, wir halten zusammen und geben aufeinander Acht. Wir sind freundlich zueinander. Bitte hilf uns dabei. Schütze und segne uns in dieser Adventszeit.

Geschichte zum 23. Dezember - Bitte zum Abspielen anklicken

Segen
Gott segne dich, wenn du morgens aufstehst,
noch bevor es dir gelingt, dich über den Tag zu ärgern oder dich vor ihm zu fürchten.
Gott segne dich, mitten im Trubel des Alltags, wenn du gar nicht dazu kommst, an ihn zu denken.
Gott segne dich am Abend, indem er die Schatten des Tages von dir nimmt, ehe sie sich in deine Träume schleichen.
Gott segne dich, in jeder Begegnung mit anderen, in allem was du tust und lässt, und schenke dir seinen Frieden.
Amen.

Das Bild wurde von Familie Axnix gestaltet. Vielen Dank dafür!

Lied: Eine Tür (3. Strophe) - Bitte zum Abspielen anklicken

Philipper 4,4+5b
Freuet euch in dem Herrn allewege, und abermals sage ich: Freuet euch! Der Herr ist nahe!

Gebet
Lieber Vater im Himmel,
du bist bei uns und lässt uns deine Nähe immer wieder spüren. Bei vielem, was wir gemeinsam tun, wenn wir gemeinsam Spielen, Musizieren und Arbeiten. Selbst in schwierigen Situationen dürfen wir uns freuen, dass wir nicht alleine sind.
Wir freuen uns auf das Geburtsfest deines Sohnes Jesus Christus. Wir wollen uns auf sein Kommen vorbereiten, wir halten zusammen und geben aufeinander Acht. Wir sind freundlich zueinander. Bitte hilf uns dabei. Schütze und segne uns in dieser Adventszeit.

Geschichte zum 22. Dezember - Bitte zum Abspielen anklicken

Segen
Gott segne dich, wenn du morgens aufstehst,
noch bevor es dir gelingt, dich über den Tag zu ärgern oder dich vor ihm zu fürchten.
Gott segne dich, mitten im Trubel des Alltags, wenn du gar nicht dazu kommst, an ihn zu denken.
Gott segne dich am Abend, indem er die Schatten des Tages von dir nimmt, ehe sie sich in deine Träume schleichen.
Gott segne dich, in jeder Begegnung mit anderen, in allem was du tust und lässt, und schenke dir seinen Frieden.
Amen.

Das Bild wurde von Familie Kaiser gestaltet. Vielen Dank dafür!

Lied: Eine Tür (3. Strophe) - Bitte zum Abspielen anklicken

1. Thessalonicher 5,11
Darum tröstet euch untereinander und einer erbaue den andern, wie ihr auch tut.

Gebet
Lieber Vater im Himmel,
danke, dass du uns andere Menschen an die Seite gestellt hast, die für uns da sind, wenn wir Hilfe brauchen. Hilf uns auch zu sehen, wenn die Menschen neben uns ein gutes Wort von uns brauchen und gib uns Mut, es auszusprechen. Es ist schön, dass wir eine Gemeinschaft sind, auch wenn wir uns im Moment nicht so häufig sehen können.
Wir freuen uns auf das Geburtsfest deines Sohnes Jesus Christus. Wir wollen uns auf sein Kommen vorbereiten, wir halten zusammen und geben aufeinander Acht. Wir sind freundlich zueinander. Bitte hilf uns dabei. Schütze und segne uns in dieser Adventszeit.

Geschichte zum 21. Dezember - Bitte zum Abspielen anklicken

Segen
Gott segne dich, wenn du morgens aufstehst,
noch bevor es dir gelingt, dich über den Tag zu ärgern oder dich vor ihm zu fürchten.
Gott segne dich, mitten im Trubel des Alltags, wenn du gar nicht dazu kommst, an ihn zu denken.
Gott segne dich am Abend, indem er die Schatten des Tages von dir nimmt, ehe sie sich in deine Träume schleichen.
Gott segne dich, in jeder Begegnung mit anderen, in allem was du tust und lässt, und schenke dir seinen Frieden.
Amen.

Das Bild wurde von Familie Weyers gestaltet. Vielen Dank dafür

Lied: Eine Tür (3. Strophe) - Bitte zum Abspielen anklicken

Jesaja 9,5
Denn uns ist ein Kind geboren, ein Sohn ist uns gegeben, und die Herrschaft ist auf seiner Schulter; und er heißt Wunder-Rat, Gott-Held, Ewig-Vater, Friede-Fürst.

Gebet
Lieber Vater im Himmel,
danke für deinen Sohn Jesus. Durch ihn dürfen wir wissen, dass du diese Welt in deiner Hand hältst. Wir haben den stärksten Helfer an unserer Seite.
Wir freuen uns auf das Geburtsfest deines Sohnes Jesus Christus. Wir wollen uns auf sein Kommen vorbereiten, wir halten zusammen und geben aufeinander Acht. Wir sind freundlich zueinander. Bitte hilf uns dabei. Schütze und segne uns in dieser Adventszeit.

Geschichte zum 20. Dezember - Bitte zum Abspielen anklicken

Segen
Gott segne dich, wenn du morgens aufstehst,
noch bevor es dir gelingt, dich über den Tag zu ärgern oder dich vor ihm zu fürchten.
Gott segne dich, mitten im Trubel des Alltags, wenn du gar nicht dazu kommst, an ihn zu denken.
Gott segne dich am Abend, indem er die Schatten des Tages von dir nimmt, ehe sie sich in deine Träume schleichen.
Gott segne dich, in jeder Begegnung mit anderen, in allem was du tust und lässt, und schenke dir seinen Frieden.
Amen.

Das Bild wurde von Anja Wiede gestaltet. Vielen Dank dafür!

Lied: Eine Tür (3. Strophe) - Bitte zum Abspielen anklicken

5. Mose 31,6
Seid getrost und unverzagt, fürchtet euch nicht und lasst euch nicht vor ihnen grauen; denn der HERR, dein Gott, wird selber mit dir ziehen und wird die Hand nicht abtun und dich nicht verlassen.

Gebet
Lieber Vater im Himmel,
danke, dass du an unserer Seite bist, auch wenn bei uns nicht alles so läuft, wie wir es uns vorstellen. Das dürfen wir wissen und deshalb fröhlich sein und uns bei dir geborgen fühlen in jedem Moment.
Wir freuen uns auf das Geburtsfest deines Sohnes Jesus Christus. Wir wollen uns auf sein Kommen vorbereiten, wir halten zusammen und geben aufeinander Acht. Wir sind freundlich zueinander. Bitte hilf uns dabei. Schütze und segne uns in dieser Adventszeit.

Geschichte zum 19. Dezember - Bitte zum Abspielen anklicken

Segen
Gott segne dich, wenn du morgens aufstehst,
noch bevor es dir gelingt, dich über den Tag zu ärgern oder dich vor ihm zu fürchten.
Gott segne dich, mitten im Trubel des Alltags, wenn du gar nicht dazu kommst, an ihn zu denken.
Gott segne dich am Abend, indem er die Schatten des Tages von dir nimmt, ehe sie sich in deine Träume schleichen.
Gott segne dich, in jeder Begegnung mit anderen, in allem was du tust und lässt, und schenke dir seinen Frieden.
Amen.

Das Bild wurde von Familie Leschner gestaltet. Vielen Dank dafür!

Lied: Eine Tür (3. Strophe) - Bitte zum Abspielen anklicken

Jeremia 29,11
Denn ich weiß wohl, was ich für Gedanken über euch habe, spricht der HERR: Gedanken des Friedens und nicht des Leides, dass ich euch gebe Zukunft und Hoffnung.

Gebet
Lieber Vater im Himmel,
danke, dass du an uns denkst und nur Gutes für uns im Sinn hast. Hilf uns, uns an deine Liebe zu erinnern, auch wenn wir uns fürchten.
Wir freuen uns auf das Geburtsfest deines Sohnes Jesus Christus. Wir wollen uns auf sein Kommen vorbereiten, wir halten zusammen und geben aufeinander Acht. Wir sind freundlich zueinander. Bitte hilf uns dabei. Schütze und segne uns in dieser Adventszeit.

Geschichte zum 18. Dezember - Bitte zum Abspielen anklicken

Segen
Gott segne dich, wenn du morgens aufstehst,
noch bevor es dir gelingt, dich über den Tag zu ärgern oder dich vor ihm zu fürchten.
Gott segne dich, mitten im Trubel des Alltags, wenn du gar nicht dazu kommst, an ihn zu denken.
Gott segne dich am Abend, indem er die Schatten des Tages von dir nimmt, ehe sie sich in deine Träume schleichen.
Gott segne dich, in jeder Begegnung mit anderen, in allem was du tust und lässt, und schenke dir seinen Frieden.
Amen.

In diesem Jahr gibt es wieder einen Johannesbrief

Nach langer Pause gibt es in diesem Jahr wieder einen Johannesbrief im Gemeindebezirk Eickel.

Ab Montag nach dem 4. Advent, dem 21. Dezember, wird er von Ehrenamtlichen in den Haushalten verteilt. Er ist ein Gruß der Kirchengemeinde in diesen Lockdown-Zeiten.

Schon Wochen vor der Entscheidung, dass keine Präsenz-Gottesdienste in der Westfälischen Landeskirche stattfinden sollten, hat sich ein kleines Redaktionsteam zusammengefunden, um diesen Gemeindebrief zu gestalten.

Gerade für Menschen, die durch Corona besonders gefährdet sind und für Familien mit Kindern, die nicht alle in den Kirchen hätten Platz finden können, ist er gedacht.

Sie finden in ihm eine Anleitung für eine Weihnachtsandacht in der eigenen Wohnung. Es gibt eine Kinderseite und Informationen aus der Gemeinde.
So ergänzt er als örtlicher Gruß der vertrauten Gemeinde den Gemeindebrief der Westf. Landeskirche.

Mitarbeiter in der Gemeinde bemühen sich, Heilig Abend um 15.00 Uhr einen Familiengottesdienst und um 23.00 Uhr die Christmette auf youtube zu streamen.

Während der Gottesdienstzeiten soll die Johanneskirche am 1. und 2. Weihnachtstag unter Coronabedingungen für das Stille Gebet an der Krippe geöffnet sein.

Die Gemeinde im Bezirk Eickel wünscht allen in diesen schweren Zeiten ein gesegnetes Weihnachtsfest.
Vielleicht können wir gerade in diesem Jahr nachempfinden, was es heißt, dass Gott uns in Jesus in dieser harten irdischen Realität nahekommt.

Das Bild wurde Vicky und Hans Zabel gestaltet. Vielen Dank dafür!

Lied: Eine Tür (3. Strophe) - Bitte zum Abspielen anklicken

Matthäus 6,33+34a
Trachtet zuerst nach dem Reich Gottes und nach seiner Gerechtigkeit, so wird euch das alles zufallen. Darum sorgt nicht für morgen, denn der morgige Tag wird für das Seine sorgen.

Gebet
Lieber Vater im Himmel,
manchmal sind wir in schwierigen Situationen. Dann ist es nicht leicht, keine Angst zu haben. Danke, dass du an unserer Seite bist. Hilf uns, nicht nur unsere Angst und die Schwierigkeiten zu sehen, sondern uns auf dich zu besinnen.
Wir freuen uns auf das Geburtsfest deines Sohnes Jesus Christus. Wir wollen uns auf sein Kommen vorbereiten, wir halten zusammen und geben aufeinander Acht. Wir sind freundlich zueinander. Bitte hilf uns dabei. Schütze und segne uns in dieser Adventszeit.

Geschichte zum 17. Dezember - Bitte zum Abspielen anklicken

Segen
Gott segne dich, wenn du morgens aufstehst,
noch bevor es dir gelingt, dich über den Tag zu ärgern oder dich vor ihm zu fürchten.
Gott segne dich, mitten im Trubel des Alltags, wenn du gar nicht dazu kommst, an ihn zu denken.
Gott segne dich am Abend, indem er die Schatten des Tages von dir nimmt, ehe sie sich in deine Träume schleichen.
Gott segne dich, in jeder Begegnung mit anderen, in allem was du tust und lässt, und schenke dir seinen Frieden.
Amen.

Das Bild wurde ganz alleine von Jule Wörenkämper (2) gestaltet. Vielen Dank dafür!

Lied: Eine Tür (3. Strophe) - Bitte zum Abspielen anklicken

Lukas 2,15
Und da die Engel von ihnen gen Himmel fuhren, sprachen die Hirten untereinander: Lasst uns nun gehen gen Bethlehem und die Geschichte sehen, die da geschehen ist, die uns der Herr kundgetan hat.

Gebet
Lieber Vater im Himmel,
wie schön, dass du Überraschungen für uns bereithältst. Lass uns neugierig bleiben, für das, was auf uns wartet, und darauf vertrauen, dass du Gutes für uns planst. Gib uns den Mut, uns auf den Weg zu machen und das Leben mit dir auszuprobieren.
Wir freuen uns auf das Geburtsfest deines Sohnes Jesus Christus. Wir wollen uns auf sein Kommen vorbereiten, wir halten zusammen und geben aufeinander Acht. Wir sind freundlich zueinander. Bitte hilf uns dabei. Schütze und segne uns in dieser Adventszeit.

Geschichte zum 16. Dezember - Bitte zum Abspielen anklicken

Segen
Gott segne dich, wenn du morgens aufstehst,
noch bevor es dir gelingt, dich über den Tag zu ärgern oder dich vor ihm zu fürchten.
Gott segne dich, mitten im Trubel des Alltags, wenn du gar nicht dazu kommst, an ihn zu denken.
Gott segne dich am Abend, indem er die Schatten des Tages von dir nimmt, ehe sie sich in deine Träume schleichen.
Gott segne dich, in jeder Begegnung mit anderen, in allem was du tust und lässt, und schenke dir seinen Frieden.
Amen.

Das Bild wurde von der Familie Harmel-Stöhr gestaltet. Vielen Dank dafür!

Lied: Eine Tür (2. Strophe) - Bitte zum Abspielen anklicken

Römer 12,11-12
Seid nicht träge in dem, was ihr tun sollt. Seid brennend im Geist. Dient dem Herrn. Seid fröhlich in Hoffnung, geduldig in Trübsal, beharrlich im Gebet.

Gebet
Lieber Vater im Himmel,
danke für die Freude, die du uns schenkst, wenn wir gemeinsam Gutes tun. Hilf uns, zuversichtlich zu bleiben, auch wenn etwas nicht klappt, wie wir es uns vorgestellt haben. Danke, dass wir uns auf deine Hilfe verlassen können.
Wir freuen uns auf das Geburtsfest deines Sohnes Jesus Christus. Wir wollen uns auf sein Kommen vorbereiten, wir halten zusammen und geben aufeinander Acht. Wir sind freundlich zueinander. Bitte hilf uns dabei. Schütze und segne uns in dieser Adventszeit.

Geschichte zum 15. Dezember - Bitte zum Abspielen anklicken

Segen
Gott segne dich, wenn du morgens aufstehst,
noch bevor es dir gelingt, dich über den Tag zu ärgern oder dich vor ihm zu fürchten.
Gott segne dich, mitten im Trubel des Alltags, wenn du gar nicht dazu kommst, an ihn zu denken.
Gott segne dich am Abend, indem er die Schatten des Tages von dir nimmt, ehe sie sich in deine Träume schleichen.
Gott segne dich, in jeder Begegnung mit anderen, in allem was du tust und lässt, und schenke dir seinen Frieden.
Amen.

Das Bild wurde von der Familie Voß gestaltet. Vielen Dank dafür!

Lied: Eine Tür (2. Strophe) - Bitte zum Abspielen anklicken

Jesaja 55,10–12
Denn gleichwie der Regen und Schnee vom Himmel fällt und nicht wieder dahin zurückkehrt, sondern feuchtet die Erde und macht sie fruchtbar und lässt wachsen, dass sie gibt Samen zu säen und Brot zu essen, so soll das Wort, das aus meinem Munde geht, auch sein: Es wird nicht wieder leer zu mir zurückkommen, sondern wird tun, was mir gefällt, und ihm wird gelingen, wozu ich es sende. Denn ihr sollt in Freuden ausziehen und im Frieden geleitet werden. Berge und Hügel sollen vor euch her frohlocken mit Jauchzen und alle Bäume auf dem Felde in die Hände klatschen.

Gebet
Lieber Vater im Himmel,
danke, dass wir immer wieder erleben können, wie gute Dinge passieren, Menschen einander helfen und füreinander da sind. Lass uns erkennen, wo du durch uns etwas Gutes tun willst, und uns die Freude daran erleben.
Wir freuen uns auf das Geburtsfest deines Sohnes Jesus Christus. Wir wollen uns auf sein Kommen vorbereiten, wir halten zusammen und geben aufeinander Acht. Wir sind freundlich zueinander. Bitte hilf uns dabei. Schütze und segne uns in dieser Adventszeit.

Geschichte zum 14. Dezember - Bitte zum Abspielen anklicken

Segen
Gott segne dich, wenn du morgens aufstehst,
noch bevor es dir gelingt, dich über den Tag zu ärgern oder dich vor ihm zu fürchten.
Gott segne dich, mitten im Trubel des Alltags, wenn du gar nicht dazu kommst, an ihn zu denken.
Gott segne dich am Abend, indem er die Schatten des Tages von dir nimmt, ehe sie sich in deine Träume schleichen.
Gott segne dich, in jeder Begegnung mit anderen, in allem was du tust und lässt, und schenke dir seinen Frieden.
Amen.

Sie möchten über Neuigkeiten informiert werden? Hinterlassen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse.

©2020 Ev. Kirchengemeinde Wanne-Eickel. Made with ♥ by Atelier Sēchs